Ravioli vom Wälderkäse mit Bärlauch

Im KACHEN-Magazin 01/2017 haben wir über das Kleinwalsertal in Österreich berichtet. Hier nun ein Rezept von einem der insgesamt 12 GenussWirte der Region. Wälderkäse ist ein weicher Schnittkäse, der vor allem in Vorarlberg beliebt ist. In Kombination mit Bärlauch ist dies ein tolles Rezept für den Frühsommer.

Zutaten für den Nudelteig:

200 g doppelgriffiges Mehl (Type 480)

50 g Mehl (Type 405)

25 g Tomatenmark

2 Eier, Freilandhaltung

5 g Olivenöl

3 g Salz, jodiert

Zutaten für die Füllung:

200 g Bärlauch (ersatzweise Blattspinat)

200 g Wälderkäse (ersatzweise Ziegenkäse)

200 g Frischkäse

50 g Bergkäse, gerieben

Muskatnuss

Salz und Pfeffer

 

Für den Nudelteig alle Zutaten mischen und eine halbe Stunde kneten. Die Masse in Folie einwickeln und einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung Bärlauch (oder Blattspinat) kurz blanchieren und in kaltem Wasser abkühlen, danach auspressen. Alle Zutaten für die Füllung im Mixer fein hacken und die Mischung kühlstellen.

Nudelteig möglichst dünn ausrollen und in eine Ravioliform legen. Die Füllung einsetzen, die Ränder mit Eiweiß bestreichen und die zweite Teigplatte darüberlegen. Mit einem Nudelholz darüber rollen. Ravioli aus der Form nehmen und in Salzwasser 3 – 4 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und kurz in Nussbutter schwenken. Eventuell mit etwas Kürbiskernöl und Kürbiskernen servieren.

 

Rezept vom GenussWirt Wirtshaus Hoheneck

 

www.kleinwalsertal.com

Kategorie : Rezepte
Teilen
Schlagwörter:

Kommentare sind geschlossen.