Prinz Félix von Luxemburg – Château Les Crostes

Verkostungsnotizen von Claude François zum Artikel „Prinz Félix von Luxemburg - Winzer aus Berufung“ in der KACHEN-Sommerausgabe 2017

Blanc Cuvée Château 2016

Weißer Pfirsich, auch blumige Noten, leichter Blütenduft. Viel Stoff in diesem trockenen Weißwein, die Aromen von Pfirsich paaren sich Noten von Stachelbeere und Melone. Fett, lang, mit einem Hauch von Mandel. Im Nachhall auch etwas honigbetont – wie übrigens auch der Duft, der sich nach einigen Minuten im Glas entfaltet. 70 Prozent Sémillon und 30 Prozent Rolle (Vermentino).

Blanc Cuvée Prestige 2016

Kräftigere Aromen, fruchtiger als die Cuvée Château: Vanille-Touch, Safran, Honigmelone, Banane, etwas Kokosnuss, auch Curry. Im Mund sehr druckvoll, präziser als die Cuvée Tradition, zugleich dichter und luftiger. Schön trocken und dabei fruchtbetont, vor allem aber floral. Ausgezeichnete Cuvée mit hauptsächlich Rolle (Vermentino) und 20 Prozent Ugni-Blanc.

Rosé Cuvée Château 2016

Typische Lachsfarbe mit Orange-Touch – Provence! Der Jahrgang 2016 ist dem Château sehr gelungen: Die Cuvée ist trocken ausgebaut, wartet aber auch mit einer angenehmen Frische und Frucht auf. Kristallin, elegant, mit einer sympathischen Himbeer- und Erdbeernote. Dennoch dominiert der typische Melonengeschmack. Assemblage von Cinsault und Grenache.

Rosé Cuvée Prestige 2016

Die Cuvée Prestige besticht durch ihre einnehmenden Fruchtaromen: Himbeere, Melone, Aprikose und Pfirsich. Elegant, vielschichtig, komplex: Dieser Rosé ist ein großer Erfolg, mit einem angenehmen Blüten-Parfüm, einer fruchtigen Länge – wie die Cuvée Prestige beim Weißwein sowohl dicht als auch luftig-leicht. Gut von Anfang bis zum langen, delikaten Finale. Assemblage von Grenache (60 Prozent), Cinsault und Rolle (Vermentino).

Mousseux Rosé Cuvée Claire

Ausgeglichene Rosé-Cuvée, mit recht viel Frucht (Himbeere, Erdbeere), cremig und mit einer gut ausbalancierten Säure. Angenehme Mousse, ein guter Begleiter zu Salaten, Räucherfisch und den vielfältigen Tapas: ein Aperitif-Sekt aus der Provence!

Mousseux Blanc Cuvée Gabrièle

Sehr schaumiger Sekt, mit Aromen von Quitte und gebratenem Apfel. Recht aromatisch, aber wenig säurebetont. Etwas Nuss im Abgang. Mittlere Länge, weniger fruchtig als die Rosé-Cuvée.

Château Les Crostes Cuvée Château 2014

Ein ausgewogener Rotwein mit viel Frucht und Stoff. Die Gerbstoffe sind gut integriert, die Aromen von Johannisbeere und Schwarzbeere sind nicht zu aufdringlich, denen sich eine Note von Blutorange hinzugesellt. Leichte Tabaknoten, auch Kakao und Kaffee. Ausgeglichenes Finale. Die Assemblage besteht zu gleichen Teilen aus Cabernet Sauvignon, Syrah und Grenache.

Château Les Crostes Cuvée Prestige 2014

Noch deutlich vom Holzausbau betont, ein bisschen „Nouveau Monde“. Dennoch angenehme Kirschenaromen, vor allem aber schwarze Johannisbeere. Im Mund sehr rund. Die Cuvée besteht zu gleichen Teilen aus Cabernet und Syrah, die sich hervorragend ergänzen. Ein echt schöner Rotwein aus der Provence, mit einem Melasse-Touch im Abgang, der auch in der normalen Cuvée vernehmbar ist. Ein sehr gut gemachter Rotwein, der einfach nur gut schmeckt!

Kategorie : Kachen on Tour
Teilen

Kommentare sind geschlossen.